Menü
DIY Neonschild mit Acrylglas

DIY Neonschild mit Acrylglas


Vor einiger Zeit schon hab ich hier auf dem Blog eines meiner Lieblings-DIY-Projekte aller Zeiten gezeigt: Mein DIY für Neonschilder. Und weil die Anleitung nun schon eine Weile auf dem Blog ist, kann das DIY ruhig auch mal ein Update vertragen. Daher präsentiere ich dir heute mein DIY Neonschild 2.0! Durch das durchsichtige Acrylglas wirkt das Schild besonders edel.

KuneCoco • DIY Neonschild mit Acrylglas

Du brauchst für dein DIY Neonschild mit Acrylglas:

KuneCoco • DIY Acryl-Neonschild

Das DIY ist super easy, braucht nicht viele Materialien und ist auch fix gebastelt. Der vielleicht schwierigsten Aufgabe musst du dich direkt zu Beginn stellen: Du musst entscheiden, welches Motiv du auf deinem Schild haben möchtest. Letztes Mal hab ich ein süßes Schweinchen gewählt, dieses Mal wollte ich mal etwas mit Schrift probieren. Alternativ kannst du dich auch auf meiner Pinnwand inspirieren lassen: Hier findest du vor allem Illustrationen, die mit einem Strich gezeichnet wurden.

DIY Neonschild aus Acrylglas

Hast du dich für ein Motiv oder ein Wort entschieden, kannst du dieses ganz einfach unter deine Acrylglasplatte legen. Großer Vorteil gegenüber meiner Version 1.0 mit der Spanplatte, haha!

Lass nun deine Heißklebepistole warm werden. Ich habe auch Sekundenkleber getestet, aber das funktioniert auf der Platte leider absolut nicht. Daher: Heißkleber it is! Wichtig zu beachten: Überlege dir vorher, auf welcher Seite dein Kabel enden soll, denn dort wird sich auch dein Netzteil befinden. Viele Kabel kann man einfach auf die richtige Länge kürzen – achte hier aber unbedingt auf die Beschreibung. Da gibt es Unterschiede, wie ich schon schmerzlich feststellen musste.

Mit der Heißklebepistole kannst du nun ein paar Zentimeter deines Motivs „nachmalen“. Lege das Neonkabel vorsichtig auf den Heißkleber und drücke das Kabel fest in den Kleber, sodass sich alles gut verbindet. Du kannst hierfür auch einen Stift nehmen, damit du deine Finger nicht verbrennst.

So gehst du nun Stück für Stück vor, bis du dein Motiv komplett mit Heißkleber und dem Neonkabel „abgepaust“ hast.

KuneCoco • DIY Neonschild mit Acrylglas

Zack, fertig! Dein individuelles Neonschild aus Acrylglas ist geboren.  Der große Vorteil an Acrylglas Platten ist, dass sie super bearbeitet werden können und im Gegensatz zu Glas ganz easy gesägt, gebohrt oder sogar gefräst werden können. Ich hab es mir hier aber einfach gemacht und habe meine Platte direkt (kostenlos!) vom Kunstoffplattenonline.de-Shop auf meine Wunschgröße zuschneiden lassen.

Nimm mich mit auf Pinterest:

KuneCoco • DIY Acryl-Neonschild

Was würdest du auf dein Neonschild schreiben?

1 Kommentar

  1. Das sieht klasse aus

Wer schreibt hier?

Jenni Jenni, 29, hat einen Schweine-Tick und wohnt zusammen mit ihren beiden frechen Katern, den Schnurrberts, seit vier Jahren im schönen Düsseldorf. Schreibt hier auf KuneCoco seit 2012 über DIY und – natürlich – Schweine!
Mehr über Jenni