Menü
Rezept: Süße Schweineohren

Rezept: Süße Schweineohren

Weißt du, es ist eigentlich unglaublich. Da blogge ich schon so lange und das vielleicht offensichtlichste schweinehafte Rezept gibt es noch nicht hier auf KuneCoco: Schweineohren!


Dabei klingen die kleinen Leckereien wie für mich gemacht. Weiterer Pluspunkt: Es sind nur super wenige Zutaten notwendig und dank fertig gekauftem Blätterteig kann da wirklich nichts schiefgehen.

KuneCoco • Schweineohren • Rezept

Zutaten für etwa 20 Schweineohren

Zutaten für süße Schweineohren
  • eine Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal
  • Zimt & Zucker
  • weiße Schokolade oder Kuvertüre
  • nach Belieben Schoko- oder Kokosraspeln, Kakaonibs oder Sprinkles
  • etwas Wasser

KuneCoco • Süße Schweineohren • Rezept

So werden die süßen Schweineohren gemacht

KuneCoco • Schweineohren • Zucker und Zimt
KuneCoco • Schweineohren • Rolle
  1. Nimm die Blätterteigrolle aus dem Kühlschrank und lasse sie ein wenig ruhen, bevor du sie anschließend ausrollst.
  2. Bepinsele den ausgerollten Blätterteig anschließend mit ein wenig Wasser und bestreue ihn dann mit Zimt und Zucker. Die Mischung bleibt dir überlassen. Ich liebe zum Beispiel mehr Zimt als Zucker.
  3. Rolle den Teig nun von den beiden längeren Seiten her ein, bis sich beide Rollen in der Mitte treffen. Packe den Teig anschließend für etwa 15-20 Minuten in den Kühlschrank.
  4. Ist die Teigrolle schön fest geworden, kannst du sie nun mit einem scharfen Messer in 1,5-2 cm dicke Streifen schneiden.
  5. Platziere alle Teigstreifen auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech. Drücke die Röllchen ein wenig in Form, falls sie beim Schneiden ein wenig platt geworden sind, und lasse etwas Abstand auf dem Blech.KuneCoco • Rezept: Süße Schweineohren backen
  6. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober und Unterhitze für ca. 15 Minuten backen, bis die Schweineohren leicht angebräunt sind.
  7. Währenddessen die Schokolade schmelzen, im Wasserbad oder auch in der Mikrowelle, und die fertig gebackenen Schweineohren erst in die Schokolade und anschließend in Schokoraspeln, Kokosflocken oder Sprinkles tauchen. Oder pur essen. Geht auch!KuneCoco• Schweineohren • Schokolade

Und dann sind deine süßen Schweineohren auch schon fertig und bereit, um bei Kaffee oder Tee (oder einfach so) gegessen zu werden. Geht total fix, ist superlecker und wie du sicher bemerkt hast: idiotensicher! Ich dachte übrigens, dass ich euch jetzt total den krassen Fakt bieten kann, indem ich erzähle, warum „Schweineohren“ eben „Schweineohren“ genannt werden. Überraschend, aber der Name kommt einfach von der Ähnlichkeit zu echten Schweineohren. Wow, das hatte ich mir irgendwie aufregender vorgestellt, haha!

Nimm mich mit auf Pinterest:
KuneCoco • leckere Schweineohren • Rezept

Vielleicht gibt es bald noch eine deftige Version dazu. Kann ja nicht angehen, dass so eine einfache Leckerei, die auch noch so einen wundervoll versauten Namen trägt, nicht mehrfach auf KuneCoco zu finden ist. Stay tuned!

1 Kommentar

  1. […] das entwickelt. Heute dann aber trotzdem schöne Beiträge aus der Blogsphäre:  Süße Schweineohren – Fimo USB Stick – Sommerkäfer aus Papier – 40 Ideen für einzigartige […]

Wer schreibt hier?

Jenni Jenni, 28, hat einen Schweine-Tick und wohnt zusammen mit ihren beiden frechen Katern, den Schnurrberts, seit drei Jahren im schönen Düsseldorf. Schreibt hier auf KuneCoco seit 2012 über DIY und – natürlich – Schweine!
Mehr über Jenni

Cookie-Einstellung

Bitte triff eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen deiner Auswahl findest du unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Triff eine Auswahl um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Bitte triff eine Cookie-Auswahl, bevor du KuneCoco besuchst. Hier erfährst du, was die verschiedenen Auswahlmöglichkeiten bedeuten:

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Du kannst deine Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück