Menü
Project ADAD: A doodle a day

Project ADAD: A doodle a day

Kürzlich tauschte ich mich mit meiner lieben Freundin Lisa darüber aus, dass wir beide früher immer so viel gezeichnet haben – und heute kaum mehr nen Stift in der Hand halten. Meine Zeichen-Lust hat irgendwie in der Abizeit geendet. Damals haben wir so viel für Produktdesign zeichnen müssen, dass mir die Lust am „privaten“ Gekritzel irgendwie vergangen ist.

Jedenfalls hab ich schon vor ner Weile von dem 365 Days of Doodles„-Projekt von Gabriel Picolo gehört: der brasilianische Künstler zeichnet für jeden Tag in 2014 ein Bild in sein Skizzenbuch.

365 Tage am Stück ist dann vielleicht doch ein bisschen zu ambitioniert für den Anfang, daher haben wir uns für einen Monat entschieden. 😀 Jeden Tag ein Bildchen. Egal mit welchem Medium, egal wie detailreich, egal wie blöd. Und genannt hab ich unsere „Challenge“ ganz einfallsreich „A doodle a day“ (kurz… ADAD ^^).

Und weil ich halt einfach ein Fan von Heftchen und Büchleins bin… werd ich alle „Werke“ in diesem Skizzenheft sammeln. Gekauft hatte ich das in Taiwan in nem kleinen Schreibwarengeschäft – daher hab ich die Hoffnung, dass das ein wenig zusätzliche Motivtion bringt, denn ich will dieses wertvolle Stück ja nicht verschwenden. 😉

Wenn wir durchgehalten haben, kann ich euch am Ende des Projekts ja einige Seiten zeigen. Vielleicht bringe ich auch Lisa dazu, einige Sachen rauszurücken, denn sie zeichnet wirklich wunderschön! <3

-> Projekt ist beendet! Ergebnis? Hier!

9 Kommentare

  1. 5 Jahren vor

    Die Idee ist wirklich super, gefällt mir schon mal sehr gut. Ich würde mich freuen, wenn du uns am Ende einen kleinen Einblick gewähren würdest 🙂
    Liebe Grüße ♥

  2. 5 Jahren vor

    Mir gefällt die Idee total gut 🙂 Ich habe früher auch viel gezeichnet, besonders Portraits aber irgendwann hat das auch aufgehört. Schade eigentlich, da das Zeichnen mich immer total entspannt hat.

  3. 5 Jahren vor

    Schöne Idee. Sollte ich auch mal machen.

  4. 5 Jahren vor

    Schöne Idee. Sollte ich auch mal machen.

  5. 5 Jahren vor

    Ich bin leider ein absoluter Noob im Zeichnen, daher wär das ganze nichts fü mich. Aber wäre schön, wenn du am Ende ein paar deiner Zeichnungen zeigen könntest. Sieh es als Ansporn, du willst doch den geneigten Lesern am Ende des Monats auch was bieten können 😉

  6. 5 Jahren vor

    Klasse Idee, dass wäre auch etwas für mich! 🙂

  7. 5 Jahren vor

    Ich bin gerade durch Zufall auf deinen Blog gestoßen und ich bin ganz hin und weg! So süß, so bunt, so kreativ, so besonders! Mir gefallen deine Themen, weil sie nicht so typisch sind! Ich glaube ich sollte auch bei diesem Projekt mitmachen, mir fehlt zurzeit nämlich irgendwie die Motivation zum Zeichnen :/
    Liebe Grüße, Nele
    http://ichbinpapierverliebt.blogspot.de/

  8. 5 Jahren vor

    ADAD… da wurden jetzt kurz schlimme Erinnerungen wach… aber nur kurz.
    Ja da hab ich auch vor kurzem drüber nachgedacht weil ich meinen Schreibtisch aufgeräumt und dabei mein "Blackbook" gefunden habe 😉 man war das schön soviel Zeit zu haben
    Ich bin schon gespannt auf das Ergebnis

Wer schreibt hier?

Jenni Jenni, 28, hat einen Schweine-Tick und wohnt zusammen mit ihren beiden frechen Katern, den Schnurrberts, seit drei Jahren im schönen Düsseldorf. Schreibt hier auf KuneCoco seit 2012 über DIY und – natürlich – Schweine!
Mehr über Jenni