Menü
Six Shades of Cake.

Six Shades of Cake.

Schon seit ich ihn das erste Mal in den Weiten des Internets gesehen habe, wollte ich ihn nachbacken:
den Regenbogenkuchen. Leider ergab sich nie eine passende Gelegenheit.

Dieses Wochenende jedoch hat ein ehemaliger Schulkollege von mir geheiratet – tadaa! Die Gelegenheit war da.

Zuerst wurde ein einfacher Kuchenteig auf 6 Schüsseln aufgeteilt und mit Lebensmittelfarbe eingefärbt. (Tolle, amerikanische Lebensmittelfarbe, die rockt! Hier in Deutschland kriegt man ja keine anständige…)

Dann wurden die einzelnen Teigböden einzeln jeweils ca. 10 Minuten gebacken.

Mit Buttercreme habe ich dann einen netten Kuchenturm gebaut…

… und mit der restlichen Buttercreme und Zuckergussdekor die Torte vollendet.

Tadaaa! Zuckersüßer (wirklich zuckersüß!), bunter Rainbowcake.

Gebacken habe ich übrigens nach dieser Anleitung:


Nur mit dem Unterschied, dass ich eine vegane Variante gebacken habe (also Sojamehl statt Eier, Sojamilch anstatt Kuhmilch und Alsan anstatt Butter). Aber geschmacklich und optisch macht das ja keinen Unterschied. 🙂

13 Kommentare

  1. 6 Jahren vor

    Wow, du hast einen ganz ganz tollen Blog! 🙂
    Hast du die Lebensmittelfarbe dann im Internet bestellt? Hab das mal mit den flüssigen aus dem Supermarkt hier versucht, aber die färben den Teig ja kaum.

    viele Grüße!

  2. 6 Jahren vor

    Die Torte ist so genial *^*
    Habe auch irgendwo auf dem PC ein Bild und wollte das mal machen, aber naja… Man kennt mich xD
    Die Lebensmittelfarbe flasht auch voll! Bin echt begeistert ^^

  3. 6 Jahren vor

    Boa, wenn ich doch nur n vernünftigen Ofen hätte. °__°

    Sympathischer Blog 🙂

    … und RF Oceans: Whooa, wie cool 🙂 ! Und wie findest dus? Zu Anfang war ich ja nur mäßig begeistert aber mittlerweile süchtel ich etwas ^^

  4. 6 Jahren vor

    MWOAH! 😀 Ich hab mich auch mal an einem versucht! Aber die Farben leuchteten leider durch die weiße Creme und haben ihn verraten. 😀 Trotzdem waren alle begeistert. (: Ich hab noch Erdbeermarmelade zwischen die bunten Böden gestrichen. Er war total zuckerbombastisch, aber lecker. 😉
    Verziert hast du ihn wunderschön <3

    Liebste Grüße
    Caddü // » andersfarbig

  5. 6 Jahren vor

    der Kuchen sieht wirklich sehr lecker aus! 🙂

    lg Sunny

  6. 6 Jahren vor

    woow was für eine schöne Idee, der Kuchen sieht sooo lecker aus! Ich habe grade deinen Blog zufällig gefunden und folge dir jetzt mal, eine Posts sind richtig interessant 🙂 Liebe grüsse,
    Kim.

  7. 6 Jahren vor

    Es sieht wirklich super aus *wwww*♥ *sabber*

    Ich habe gerade deinen Blog durchstöbert und ich wollte dir sagen, dass ich deinen Blog total klasse finde: Die Thematik, die ausgewählten Bilder und dein Schreibstil. Deine Blogposts regen mich total dazu an zu backen und mich mal endlich wieder an die Nähmaschine zu setzen ^-^b

    Ich freue mich schon auf weitere Blogposts und du kommst mit deinem Blog direkt in den Ordner meiner Lieblingsblogs oben in der Lesezeichen-Symbolleiste :3

  8. 6 Jahren vor

    Tolle Idee,mal was anderes 🙂
    und schöner Blog ♥

    http://wuschelkeks.blogspot.de/

  9. 6 Jahren vor

    der kuchen sieht echt lecker aus! 🙂
    schau doch mal bei uns vorbei 😉
    liebe grüße!
    together-greentree.blogspot.com

  10. 6 Jahren vor

    Ich glaube, dass ich den mir nicht zutraue. Bin zu doof fürs Stapeln (bestimmt)
    Aber deiner sieht echt traumhaft und zuckersüß aus 🙂

  11. 6 Jahren vor

    Woher hast du diesen tollen Lebensmittelfarben???

    • 6 Jahren vor

      Hallo Shima! Eine Freundin hat mir die Lebensmittelfarbe aus den Niederlanden mitgebracht. Du kannst sie aber sicher auch auf Amazon oder eBay bestellen. "AmeriColor" heißt sie.

      Liebe Grüße,
      Jenni

Wer schreibt hier?

Jenni Jenni, 28, hat einen Schweine-Tick und wohnt zusammen mit ihren beiden frechen Katern, den Schnurrberts, seit drei Jahren im schönen Düsseldorf. Schreibt hier auf KuneCoco seit 2012 über DIY und – natürlich – Schweine!
Mehr über Jenni

Cookie-Einstellung

Bitte triff eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen deiner Auswahl findest du unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Triff eine Auswahl um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Bitte triff eine Cookie-Auswahl, bevor du KuneCoco besuchst. Hier erfährst du, was die verschiedenen Auswahlmöglichkeiten bedeuten:

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Tracking-Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Du kannst deine Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück