Menü
Ideen für dein Hobonichi

Ideen für dein Hobonichi


Dank den nummerierten Zahlen in meinem Hobonichi weiß ich sofort, wie viele Seiten ich in diesem Jahr schon gezeichnet habe. Heute, am 5. September, sind es schon 247! Puh, ganz schön viel. Ich bin super stolz darauf, dass ich bisher so gut durchhalte. Das ist auch der meistgenannte Kommentar auf meine Hobonichi Doodles. „Wie schaffst du es nur, jeden Tag Zeit dafür zu finden?“ oder „Woher nimmst du deine Hobonichi Ideen?“. Auch gerne in der Abwandlung „Also, ich hätte dafür ja keine Zeit…“. Bei letzterem schwingt für mich immer so ein Geschmäckle mit. Es ist schließlich nicht so, als bestünde mein Leben nur aus Hobonichi und ich hätte sonst nichts zu tun. Trotzdem nehme ich mir die Zeit. Denn das ist auch das eigentliche Geheimnis: Ich will die Zeit haben. Ich suche mir keine Ausreden, warum ich das nicht kann. Und glaub mir: Die hätte ich, genau wie jeder andere. Ich suche mir stattdessen Wege, wie es trotzdem klappt.

KuneCoco • Hobonichi August 2018 • Hobonichi Ideen

Aber natürlich hab ich aber auch Tage, da hab ich weder Zeit noch Ideen und die eigentlich so kleine Hobonichi-Seite (es ist nur A6 groß!) wirkt riesig. Genau dafür hab ich ein paar Tipps und Ideen auf Lager, die dir vielleicht helfen, wenn du überlegt, auch ein tägliches Doodle Projekt oder sogar ein Hobonichi zu beginnen, aber befürchtest, einfach keine Ideen oder keine Zeit zu haben.

Keine Zeit: Wie du deine Hobonichi-Seite schnell füllen kannst

  • Fotos: Drucke 1-2 Handyfotos aus (zum Beispiel auf Etikettenpapier, dann hast du direkt Sticker!) und schreibe 1-2 Sätze dazu.
  • Eintrittskarten: Du warst im Kino, auf einem Konzert oder im Museum? Heb das Ticket auf und klebe es in dein Hobonichi. Oft ist damit schon die halbe Seite gefüllt.
  • Sticker: Große Aufkleber retten dich, wenn du keine Zeit für viel Text oder Zeichnungen findest. Dieser Sticker, den du schon Ewigkeiten besitzt, aber nie verwendest? Jetzt ist seine Zeit gekommen.
  • Postkarten: Auch Postkarten eigenen sich prima, um in dein Hobonichi geklebt zu werden. Entweder komplett, oder du schneidest das Motiv einfach aus.
  • Lettering: Oftmals meine Last-Minute-Lösung, wenn ich so gar keine Lust habe, eine Seite zu zeichnen. Einfach in schöner Schrift ein Schlagwort oder ein kurzer Satz auf die Seite gemalt.

KuneCoco • Hobonichi Ideen, wenn du nicht viel Zeit hast

 

Keine Inspiration: Hobonichi Ideen, wenn dir nichts einfällt

  • Filmszene: Du hast heute einen Film oder eine Serie geschaut? Zeichne deine liebste Szene daraus nach oder schreibe ein prägnantes Zitat daraus in dein Hobonichi.
  • Outfit: Zeichne dein heutiges Outfit!
  • Essen geht immer: Was hast du heute gegessen? Zeichne es auf oder schreibe das Rezept dazu auf.
  • Shopping-Haul mal anders: Du warst shoppen? Auch, wenn du nur neues Shampoo gekauft hast: Zeichne doch mal deinen Einkauf.
  • Haustier-Portrait: Du hast Haustiere? Die freuen sich sehr über ein Portrait in deinem Hobonichi. Auf jeden Fall. Fällt mir absolut nichts ein, dann müssen sehr oft die Schnurrberts herhalten.

Fällt dir noch mehr ein? Gerne in die Kommentare damit! Auch ich freu mich immer über weitere Anregungen für uninspirierte Tage!

Hobonichi Flipthrough August

Heute ging mein monatlicher Flipthrough auf YouTube online. YAY!
 Folgst du mir schon auf YouTube

Übrigens gibt es im Video schon eine kleine Vorschau auf mein neues Logo, das ich diese Woche noch genauer zeigen (und auch endlich einbauen) werde. Whoop, whoop!

0 Kommentare

Wer schreibt hier?

Jenni Jenni, 28, hat einen Schweine-Tick und wohnt zusammen mit ihren beiden frechen Katern, den Schnurrberts, seit drei Jahren im schönen Düsseldorf. Schreibt hier auf KuneCoco seit 2012 über DIY und – natürlich – Schweine!
Mehr über Jenni