Menü
DIY ~ Polaroid Wimpelkette

DIY ~ Polaroid Wimpelkette

Ich liebe ja Polaroid-Fotos und bin echt froh, dass die Sofortbilder gerade wieder so im Trend liegen. Ich besitze eine Instax Mini 8, die ich mir mal in Taiwan gekauft habe und seitdem viel zu wenig nutze. Vor allem hatte ich bisher noch keine richtige Aufbewahrungsmöglichkeit für die Fotos. Bisher lagen sie immer nur so rum – viel zu schade! Damit soll jetzt Schluss sein: Zumindest meine liebsten Fotos bekommen nun einen ordentlichen Platz.

KuneCoco • DIY • Polaroid Wimpelkette

Du brauchst:

  • Kordel in der Farbe deiner Wahl, etwa 1 m
  • Maulklammern
  • doppelseitiges Klebeband
  • gemusterte Pappe
  • und natürlich Polaroid-Fotos

Da meine Kordel sehr dünn war, habe ich sie kurzerhand geflochten. Dieser Schritt kann also entfallen, wenn du schlauer bist als ich und gleich ein ausreichend dickes Band wählst. Ich tue aber mal so als sei der Flecht-Look genau das, was ich auch geplant hatte. #veryprofessionalblogger

KuneCoco • DIY • Polaroid Wimpelkette • Material
Dieses schöne Papier habe ich zufällig im Bastelladen gefunden. Es ist mintfarben mit goldenen Punkten auf der einen und mint-weiß gestreift auf der anderen Seite. Die Marke heißt übrigens „My Mind’s Eye – paper goods“ und die Designerin „Jen Allyson“, falls dir das Papier genauso gut gefällt wie mir.

KuneCoco • DIY • Polaroid Wimpelkette • Wimpel aus Pappe

Für die angemessene Wimpeligkeit schneidest du nicht direkt in die Polaroid-Fotos, sondern schneidest die wunderschöne Pappe zu. Ich habe an jeder Seite etwa einen Zentimeter größer als meine Polaroid-Fotos ausgeschnitten und an der unteren Seite natürlich schräg eingeschnitten.

KuneCoco • DIY • Polaroid Wimpelkette mit Fotos

Mit doppelseitigem Klebeband klebst du die Fotos nun auf die Pappe. Jetzt ist der größte Teil der Bastelarbeit auch schon getan. Nun geht es ans Aufhängen! Such dir einen geeigneten Platz für deine Foto Wimpelkette. Das kann an der Wand oder an einer Tür sein – wo auch immer du willst. Ich wollte sie an mein neues Regal über meinem Computer hängen lassen. Dann hab ich sie auch immer im Blick.

KuneCoco • DIY • Polaroid Wimpelkette • Instax Mini 8
Am einfachsten ist, wenn du erst die Kordel aufhängst und dann die Fotos mit den Maulklammern befestigst. So kannst du gut bestimmen, wie gespannt oder durchhängend deine Kette sein soll und welchen Abstand deine Fotos brauchen, um gleichmäßig an der Kette zu hängen.

Nimm mich mit auf Pinterest:
KuneCoco • DIY • Polaroid Foto-Wimpelkette

Tadaaa! Da hängt sie auch schon. Ich mag die Farbkombination aus rosa, mint und gold total gern. Ich brauche unbedingt mehr von diesem Papier. 😀 Genügend andere Polaroid-Fotos habe ich noch – da kann ich noch einige Wimpelketten befüllen.

7 Kommentare

  1. 1 Jahr vor

    Oh Jenni hahaha 😀 #veryprofessionalblogger lustig.
    Sieht Megaschön aus! Ich mag das Papier, ich glaub das probier ich gleich mal für Julias Geburtstag aus!
    Jetzt muss ich nir noch kucken wie ich ohne Instax an die Polaroids komme…
    Liebste Grüße
    Simone

  2. 1 Jahr vor

    Süße Idee! Ich mag Polaroids auch sehr gerne, aber hab keine Kamera 😀

  3. 1 Jahr vor

    Das ist ja süß!
    Wird direkt mal nachgebastelt 🙂

  4. 1 Jahr vor

    Aww die Idee ist super süss ♥ Es gibt für diese Polaroidfotos ja auch extra Folien, die man drauf kleben kann um ihnen noch ein individuelleres Aussehen zu verleihen 🙂

  5. aii
    das ist aber toll geworden
    das wäre auch was für mein Wohnzimmer 🙂

  6. 1 Jahr vor

    ach, das ist ja eine süße Idee 🙂 Die ist auch hübsch für "normale Bilder", denn ich habe leider keine Polaroid 😀 Ich bin aber auch der Meinung, dass viel zu viele Bilder auf den festplatten schlummern, deshalb möchte ich in meiner neuen Wohnung ganz viele Bilder ausdrucken – danke für die Inspiration 🙂

    Liebst, Aileen

  7. 1 Jahr vor

    Das sieht wirklich schön aus !
    Und ich glaube eine Sofortbildkamera steht auf meiner nächsten Wunschliste ganz weit oben !
    Grüße
    Dani

Wer schreibt hier?

Jenni Jenni, 28, hat einen Schweine-Tick und wohnt zusammen mit ihren beiden frechen Katern, den Schnurrberts, seit drei Jahren im schönen Düsseldorf. Schreibt hier auf KuneCoco seit 2012 über DIY und – natürlich – Schweine!
Mehr über Jenni

Cookie-Einstellung

Bitte triff eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen deiner Auswahl findest du unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Triff eine Auswahl um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, musst du eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhältst du eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Du kannst deine Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück