Menü
Bye bye Like-Button – hello Facebook Reactions

Bye bye Like-Button – hello Facebook Reactions

Nun ist es also soweit: gestern hat Facebook die neuen Reactions eingeführt. Nachdem über die Funktion schon ein paar Monate gemunkelt wurde und in einigen Ländern angeblich sehr erfolgreich getestet wurde, ist die neue Funktion nun weltweit ausgerollt. Viele User hatten sich einen „Dislike“-Button gewünscht. Doch den findet man (leider?) nicht unter den neuen Reactions. Mark Zuckerberg war wohl dagegen, wie man hört, und hat sein Veto eingelegt.



Dafür können wir nun neben Love, wow, haha, wütend und traurig wählen. Und hey, das gute alte „Gefällt mir“ gibt es ebenfalls noch. Haben wir das gebraucht? Überflüssiger Quatsch oder sinnvolle Änderung? Was meinst du?

Als ich das erste mal von den Facebook „Emotionserweiterungen“ gehört habe, stand ich der Änderung eher erstmal kritisch gegenüber. Man ist halt doch Gewohnheitstier. Den Like-Button gabs schon immer, was ist schlecht daran? Was sollen weitere Symbole bringen? Gefühle statt Daumen? Allerdings: Wenn ich sehe, wie häufig ich Beiträge einfach mit einem schnellen <3 oder einem Emoji kommentiere, dann wird mir der Sinn dieser, ja doch gravierenden, Änderung klar.

Wird es nun noch weniger Kommentare geben? Mit den neuen Reactions ist ja nun schließlich alles gesagt, oder? Einfach schnell „HAHA“ angeklickt und Zeit gespart. Ein weiterer Schritt, mehr Informationen in kürzerer Zeit aufzunehmen und unsere Kommunikation noch schneller zu machen. Und auch ein bisschen unpersönlicher.

#qp_main593070 .qp_btna:hover input {background: rgb(0, 53, 95) none repeat scroll 0% 0%!important}

Wie gefallen dir die neuen Facebook Reactions?

Gefällt mir

Love

Haha

Wow

Traurig

Wütend

Poll Maker

11 Kommentare

  1. 3 Jahren vor

    Ich weiss ehrlich gesagt noch nicht so genau, was ich davon halten soll. Die Smileys sind zwar echt süss, aber keine Ahnung.. IST HALT NOCH UNGEWOHNT! 😀

  2. 3 Jahren vor

    Hm, ich persönlich hätte das jetzt nicht gebraucht, aber das kann auch die Macht der Gewohnheit sein 😀 Mal abwarten, wie sich das so bewährt in der nächsten Zeit.

  3. 3 Jahren vor

    grad eben mal getestet und ich muss sagen, dass ich entweder zu doof bin das richtig anzuklicken oder es wirklich doof gemacht ist. ich finde es dauert viel länger diese 1-2 sekunden zu warten bis die emojis auftauchen sodass man sie anklicken kann. der normale like-klick zählt ja trotzdem automatisch als daumen-hoch bis man nen anderen smiley anklcikt, was die ganze sache also nicht sonderlich verändert. wäre vllt besser wenn man auf das like klickt, und dann einen smiley auswählen muss, anstatt dass es vorher eh schon automatisch nen daumen-hoch generiert. für mich also eher eine überflüssige erneuerung, auch wenns ja ganz niedlich ausschaut. aber ich glaube kaum dass ich die emojis verwenden werden.

  4. 3 Jahren vor

    Ich weiß nicht. Eigentlich brauch ichs nicht unbedingt.. aber andererseits ists doch passender, bei traurigen/negativen Beiträgen mal eben den "traurig"-Smiley anzuklicken als ein "Gefällt mir"!

    lg Caro

  5. Traurig find ich ganz gut 🙂 Fand es immer merkwürdig einen negativen Post zu "liken" 🙂

  6. 3 Jahren vor

    Erst Twitterherzchen und nun das. Das bringt mein Weltbild ins wanken 😉

  7. 3 Jahren vor

    Für mich persönlich hätten sie diese Dinger nicht einführen müssen, wenn ich mehr als „Gefällt mir“ zu sagen habe, hinterlasse ich lieber direkt einen Kommentar 🙂

    Liebe Grüße ♥
    Rica von iivory beauty

  8. 3 Jahren vor

    Ich brauche es nicht wirklich

  9. 3 Jahren vor

    Sie sind nett anzusehen. Die Überlegung REACTIONs draus zumachen als plump einen Dislike-Button zu entwerfen, finde ich ganz passend. Klar ist ja schon, dass darüber weiter ausgewertet werden kann und noch mehr auf das Userverhalten eingegangen wird. Der Denkansatz bzgl. des noch schnelleren Kommunizieren finde ich gut, denn das könnte durchaus möglich sein. Liebe Grüße Beatrice

  10. 3 Jahren vor

    Im Großen und Ganzen sind diese Reactions schon nützlich. Ich weiß allerdings genau, was du meinst, wenn du "unpersönlich" sagst. Es wird immer mehr auf schnelle, kurze Informationen gesetzt, keiner hat mehr Zeit für echte Gefühle und echte Reaktion in Form eines Kommentars.. Mal sehen, wie sich da entwickelt. Ich stehe dem auch etwas kritischer gegenüber.

    Liebe Grüße 🙂

  11. 3 Jahren vor

    Sehr ungewohnt, und eigentlich brauch ich die nicht, aber es gibt doch hin und wieder ein paar Artikel, bei denen ich 'gefällt mir' klicken möchte, weil es mich berührt, ein 'gefällt mir' allerdings nicht angebracht ist, sodass ich meist dann gar nichts klicke und wenn, dann eher kommentiere ^^ ~ Dafür sind die neuen Emoticons sicherlich sehr praktisch.

Wer schreibt hier?

Jenni Jenni, 28, hat einen Schweine-Tick und wohnt zusammen mit ihren beiden frechen Katern, den Schnurrberts, seit drei Jahren im schönen Düsseldorf. Schreibt hier auf KuneCoco seit 2012 über DIY und – natürlich – Schweine!
Mehr über Jenni