Menü
Review Sunday ~ Festes Shampoo

Review Sunday ~ Festes Shampoo

Nachdem es letzten Sonntag (oktoberfestbedingt) keinen Review Sunday gab, kommt diese Woche wieder was! (Muss ja auch nicht jeden Sonntag sein, finde ich…)

Heute hab ich mal was eher ungewöhnliches mitgebracht – denn Beautykram ist ja eigentlich gar nicht mein Gebiet: Festes Shampoo!

+

Schon im Mai hab ich mir eins dieser „Shampoo Bars“ gekauft, einfach aus Neugier. Und ein wenig aus dem Umweltgedanken heraus: denn normales Shampoo bedeutet eben auch mehr Plastikmüll. Warum dann nicht also mal was Gutes tun?

Aber… wie soll das funktionieren? Schäumt das? Werden die Haare wirklich sauber? Ich kann nur sagen: ich bin begeistert. Es ist auch ganz einfach zu benutzen: ich mache zuerst meine Haare nass, reibe dann mit dem Shampoo-Stück ein paar Mal über meine Haare (oben auf dem Kopf, an den Schläfen und nochmal am Haaransatz im Nacken), schäume alles mit der Hand nochmal richtig auf und spüle es dann wieder ab.

Zur Aufbewahrung und zum Mitnehmen gibts von Lush auch solch kleine Döschen, wie oben auf dem ersten Foto zu sehen. Kein Auslaufen des Shampoos in der Reisetasche mehr, yay! Wichtig ist hier nur, das Shampoo vorher trocknen zu lassen, denn sonst klebts in der Dose fest.

Allerdings hab ich von einigen Freundinnen auch schon gehört, dass sie das Shampoo gar nicht vertragen haben, teilweise Schuppen und Hautreizungen aufgetreten sind. Ich kann darüber (zum Glück) nichts berichten. Ich hab mir dann aber mal die Inhaltsstoffe angeschaut und gesehen, dass direkt an erster Stelle Sodium Lauryl Sulfate (SLS) stehen. Laut Wikipedia ist dieser Stoff als gesundheitsschädlich eingestuft, weil er Haut, Augen und die Atmung reizt. Was hat das also in einem Shampoo verloren? (Übrigens nicht nur bei Lush-Produkten, das ist in vielen Shampoos drin!)

Auch die Conditioner von Lush mag ich total. Vorher hatte ich „American Cream„, was supergut nach Vanille duftet. Jetzt hab ich „Veganese“ gekauft, mal schauen, was das taugt! Leider in der Plastikflasche… Dahin der gute Vorsatz!

Ich mag feste Shampoos gern. Aber vielleicht werde ich mal die Augen nach weiteren Anbietern aufhalten, bei denen mir die Inhaltsstoffe besser gefallen.

Habt ihr schonmal feste Shampoos benutzt oder würdet das mal benutzen? Kennt ihr weitere Marken, die feste Shampoos anbieten (vielleicht ohne SLS)?

11 Kommentare

  1. 5 Jahren vor

    Danke 🙂 ich hatte nichts da und hatte keine Lust wo zu bestellen, deswegen hab ich es mit einfachen Mitteln versucht 🙂
    Im Übrigen ist das Natriumlaurylsulfat ein Tensid, also die reinigende Komponente, die eben Öl und Fett löst, und ja, eben deswegen ist es in den Shampoos, Waschpulver, Seife, Duschgel etc. drin. SDS ist das Zeug, was sich so seifig anfühlt eben 😀 Und die Sicherheitseinstufung, die du bei Wiki und sonst wo findest, gilt für stark konzentrierte Lösungen. Das SDS in Shampoo & co. ist aber seeeeehr stark verdünnt und hat deswegen keine gesundheitsschädliche Wirkung.

  2. 5 Jahren vor

    Ich hab auch eine Freundin die total auf die Lushsachen schwoert, ich persoenlich halte da nicht so viel von… die tun irgendwie so auf "selbstgemacht" und bio dabei sind viele Sachen von den Inhaltsstoffen nicht besser als herkoemmliche Produkte ._." Was natuerliche Beautyprodukte angeht hat mich bisher nur Weleda ueberzeugt, da ist in der Creme dann auch wirklich nur Wasser, Mandeloel etc 🙂 Allerdings haben die glaub ich keine Shampoos…
    Fuer mich waer dieses festes Shampoo irgendwie zu seltsam ich glaub da schreckt mich die Form schon ab xD
    Uebrigens mag ich die Zeichnung zu deinem Review Sunday total! ^w^

  3. 5 Jahren vor

    Hab jetzt schon von vielen Leuten gehört, dass diese festen Shampoo-Stücke toll sein sollen.Vllt sollte ich mir auch mal einen kaufen, aber ich kann mir echt nicht vorstellen wie das die Haare sauber machen soll (jaja, was der bauer nicht kennt, das nutzt er nicht :D)

    Andere Harsteller von diesen festen Shampoos fallen mir jetzt spontan nicht ein, aber es gibt von vielen Naturkosmetik-Herstellern spezielle Haarseifen, die fürs Haarewaschen geeignet sind. Die enthalten auch (fast) immer nur unbedenklichen Inhaltsstoffe.

  4. 5 Jahren vor

    Ich hab's mit den festen Shampoos von Lush auch schon probiert und fand grundsätzlich, dass die toll geschäumt haben. Aber leider sind meine Haare davon quietschig trocken geworden. Das war irgendwie unangenehm beim kämmen danach. Abgesehen davon fand ich ush immer toll <3

  5. 5 Jahren vor

    Hey 🙂

    ich möchte dir schnell mein neues Projekt vorstellen. Und zwar hat es mich früher immer geärgert, dass ich nie Blogs aus meiner Umgebung gefunden habe bzw dass es keine Liste über Blogs nach Städten sortiert gab.
    Habe diese Idee nun einmal selber in die Hand genommen und sortieren nun alle Blogs, die sich eintragen möchten, nach den jeweiligen Städten.

    So finden Blogs andere Blog aus ihrer Umgebung oder sogar direkt aus der Nähe.

    Vielleicht bist du ja auch interessiert an dem Projekt und hast Lust mitzumachen 🙂
    Wenn du Lust hast schau mal hier vorbei: http://bigcitynet.blogspot.de/

    Liebe Grüße <3

  6. 5 Jahren vor

    Bei meinem Lush bekommt man öfters mal kleine Pröbchen mit. So bekam ich einmal ein festes Shampoo mit nach Hause. Mir hat es leider gar nicht gefallen. Meine Haare waren nach dem waschen rau und stumpf und wirkten so mal gar nicht gepflegt… 🙁

  7. 5 Jahren vor

    Und wieder etwas gelernt, denn ich wusste bisher gar nicht, dass es fest Shampoos gibt! Danke Dir 🙂 Shampoo brauche ich nämlich äußerst wenig, da ich versuche, meine Haare so selten wie möglich und dann auch noch mit so wenig Shampoo (also dem flüssigen, das ich habe) zu waschen, denn das bekommt meinen Haaren am besten 🙂

    Wünsch Dir von Herzen eine tolle Woche!

    http://www.dressedwithsoul.blogspot.de

  8. 5 Jahren vor

    Hehe, sowas kannte ich auch noch nicht. Ist aber sicher praktisch für unterwegs.
    Liebe Grüße

  9. 5 Jahren vor

    Als ich den Titel gelesen habe dachte ich: was soll das denn bitte sein? Dadurch wurde ich echt richtig neugierig! Das Shampoo macht ganz schön was her, finde ich und ist mal was anderes. Ich denke aber ich werd's nicht kaufen wegen diesem Stoff der gesundheitsschädlich ist und ich eine recht empfindliche Kopfhaut habe :/ Aber die Idee ist echt toll!
    Liebe Grüße ♥

  10. 5 Jahren vor

    Neid an deine Kopfhaut!
    Praktisch ist das total mit den "Seifen", leider bekomm ich davon richtig fiese große Schuppen und das ist es mir dann nicht wert 🙁

  11. Anonym
    2 Jahren vor

Wer schreibt hier?

Jenni Jenni, 28, hat einen Schweine-Tick und wohnt zusammen mit ihren beiden frechen Katern, den Schnurrberts, seit drei Jahren im schönen Düsseldorf. Schreibt hier auf KuneCoco seit 2012 über DIY und – natürlich – Schweine!
Mehr über Jenni

Cookie-Einstellung

Bitte triff eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen deiner Auswahl findest du unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Triff eine Auswahl um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Bitte triff eine Cookie-Auswahl, bevor du KuneCoco besuchst. Hier erfährst du, was die verschiedenen Auswahlmöglichkeiten bedeuten:

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Tracking-Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Du kannst deine Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück